Kundengruppe: Gast

Privatsphäre und Datenschutz

Datenübermittlung
(1) Die vom Kunden übermittelten Daten werden von Fisch Martin ausschließlich zur Abwicklung der Bestellungen verwendet. Alle Kundendaten werden von Fisch Martin streng vertraulich behandelt.
Datenweitergabe
(2) Eine Weitergabe der Kundendaten an Dritte (z.B. Versanddienste) erfolgt von Fisch Martin nur, sofern dies für die Auftragsabwicklung zwingend erforderlich ist.
Dem Kunden steht jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft über die Herkunft seiner Daten, Berichtigung, Sperrung und Löschung der gespeicherten Daten zu.
Datenübertragung
(3) Die Bestelldaten werden verschlüsselt und gesichert übertragen. Fisch Martin übernimmt aber keine Haftung für die Datensicherheit während dieser Übertragungen über das Internet (z.B. wegen technischer Fehler des Providers) oder für einen eventuellen kriminellen Zugriff Dritter auf Dateien der Internetpräsenz von Fisch Martin.
Datenhandhabung
(4) Zugangsdaten für das Kunden-Login, die auf Wunsch des Kunden an diesen übermittelt werden, sind vom Kunden streng vertraulich zu behandeln, da Fisch Martin keinerlei Verantwortung für die Nutzung und Verwendung dieser Daten durch den Kunden übernehmen kann.

Cookies

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Zurück